Zeilarn: „Wasser und auch Salze", ein Thema zur Zeit in vieler Munde.

Im Pfarrhof trafen sich dafür viele Interessierte um bei dem Infoabend dabei zu sein.

Sich über eine natürliche Gesundheitsvorsorge zu informieren hat der Frauenbund die Referentin und Heilpraktikerin Monika Bauer eingeladen. Mit den richtigen Wasser und auch Salz haben wir ungeahnte Möglichkeiten für den Körper, bestätigte Bauer. Seit jeher ist auch, das richtige Salz ein uraltes Heilmittel. Hierzu kann eine angesetzte Solelösung im Quellwasser und diese täglich getrunken werden starkt entschlackend und entgiftend wirken. Informationen und Empfehlungen zur Versorgung des Körpers auch mit dem richtigen Wasser. Es beruht viel auf persönlichen Erfahrungen und umfangreichen Untersuchungen, auf die sie selbst zurückgreifen kann. Und so sei ihr der so genannte „Lastwagengedanken“ sehr wichtig. Wenn er voll ist, werden die täglich aufgenommenen Schadstoffe wieder ausgeschieden. Viele Menschen beginnen sich erst mit einer dann mit Ursachen und Heilungsmöglichkeiten einer Erkrankung zu beschäftigen wenn sie bereits ernsthaft krank sind. Viele Fragen wurden an die Referentin gestellt, auch Proben von bereitgestellten Wasser mit Mineralsalze durften probiert werden. Hier wurde sie unterstützt von Fachberaterin Marianne Huber. Aufmerksam machte Bauer die Anwesenden über den PH - Wert, sauer oder alkalisch. Sowie die Inhaltsstoffe von Mineralwasser.
Als Dank für den Besuch überreichte ihr die Vorsitzende vom Frauenbund Margot Böcklbauer ein kleines Geschenk.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). von links Fachberaterin Marianne Huber, Heilpraktikerin Monika Bauer und Frauenbundsvorsitzende Margot Böcklbauer.