Frauenbund spendet 650 Euro

Zeilarn: Eine große Freude hat der Frauenbund aus Zeilarn Familie Sylvia und Harald Steinbach gemacht. Zur Spendenübergabe besuchten die Mitglieder das "Glückskind" Simon zu Hause in Zell bei Falkenberg. Der Betrag von 650 Euro kam zustande aus dem Kuchenverkauf beim Leonhardiritt in Schildthurn.
Eine große Krankheitsgeschichte liegt hinter ihm, so seine Mutter. Simon wurde als Extremfrühchen geboren und erlitt durch einige Komplikationen sehr schwere Hirnschäden. Im ersten Lebensjahr verbrachte er bereits sechseinhalb Monate im verschiedenen Krankenhäusern. Heute 23 Monate alt, ist bei ihm für die körperlichebund geistige Entwicklung eine Reihe von Therapiemaßnahme erforderlich. Die von der Familie Steinbach zum größtenteils selber übernommen werden muß.
Daher hat sich der Frauenbund entschlossen die Familie finanziell zu unterstützen und hoffen das sie damit einen Schritt weiter in Simons Gesundheit kommen.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Bei der Spendenübergabe dabei von links 2. Vorsitzende Maria Schult, 1. Vorsitzende Margot Böcklbauer, Angelika Holböck, Mama Sylvia Steinbach mit Simon, Kassiererin Gabi Winkler.