Senioren erwünscht

7. April 2019
Zeilarn: Ein paar angenehme Stunden hatten die Senioren beim alljährlichen Seniorentag im Schützenhaus Schildthurn erlebt. Eingeladen hat hier wie alljährlich der Frauenbund. Kommen konnten jene ab dem 65. Lebensjahr. So fanden sich etwa 120 Senioren ein. Vorweg fand der Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin in Zeilarn statt. Zelebriert hatte in Pfarrer i. R. Gottfried Hinterberger. Senioren sind ehrenwerte Leute, bezifferte der Geistliche. Die Lebenserfahrung und Weisheit, die sie besitzen kann ihnen keiner nehmen. Jede Kultur hält sehr viel auf seine Senioren.

Zur musikalischen Unterhaltung sorgten die Spätzünder aus Erlbach. Mit Hans Kleinillenberger, Jakob Mitterreiter, Peter Speckmaier und Marianne Maier (Zither). Sehr gut unterhalten hatten die vier an dem Nachmittag die Senioren. Einige sah man auch schunkeln. Viele ließen sich hinreißen auf die schwungvolle Musik. Nach einem gemeinsamen Mittagessen sorgten auch Mitglieder  (Maria Auer, Gabi Winkler, Angelika Holböck, Maria Schult und Regina Schleindlsperger) vom Frauenbund mit einem Sketch für Unterhaltung. Vieles ereignete sich im Wartezimmer oder im Sprechzimmer. Jene kam, weil sie von einem Hund gebissen wurde oder die andere war mit Blähungen geprägt sind. Oder der Postbote hatte einen sehr starken Husten. Es wurde ihm aufgetragen, er solle doch mal an  die frische Luft gehen. Oder eine die sich beschwerte weil  Ärzte  nicht mehr das sind was sie mal waren. Eine jammerte mit 20 durfte ich mich ganz ausziehen. Und jetzt mit 40 heißt es oben frei machen und jetzt darf sie nur noch die Zunge  zeigen. Ein weiterer Patient sollte vier Wochen das Doppelte trinken und dann schaun ob es schlechter wird. Mit der Vielfalt dieser Probleme hatten die Damen die Lacher auf ihrer Seite. Martin Schacherbauer in Vertretung von Seniorenbeauftragter Ilse Fink: wieder sind  viele Veranstaltungen geplant. Als Premiere findet am Donnerstag, 23.Mai 2019 eine Seniorenbürgerversammlung im Gasthaus Obertürken statt. Schacherbauer bezeichnet es als gute Idee. Unter dem Motto: „lerne deine Heimat kennen“ stehen wieder  interessante Wanderungen an. Erinnert wurde an das Turnen im  Pfarrhof, das alle zwei Wochen stattfindet. Das nächste Singen, ist am 17. Mai 2019 um 13.30 Uhr im Pfarrhof Zeilarn. Der Halbtagesausflug mit Besichtigung des Werkes Gendorf ist am 15.Mai 2019 angesagt. Ebenso gibt es wieder einige Erzählcafes und ihre  Weihnachtsfeier. Anschließend wurden sie noch mit Kaffee und Kuchen bewirtet. Der von den Frauenbundmitgliedern gestiftet wurde. Unter den Gästen weilten auch der 1. Bürgermeister Werner Lechl, die beiden Ehrenbürger Hans Hüttinger und Hermann J. Lindner

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Sichtlich wohl fühlten sich die Damen.
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Beste Unterhaltung - Die Spätzünder schmeichelten den Senioren