Seniorennachmittag am 6. März 2016 in Schildthurn

Ein vergnüglicher Tag - Seniorentag für Pfarrei- und Gemeindebürger
 
Zeilarn
: Rund 150 Senioren aus der Pfarrei Zeilarn und der ganzen Umgebung hatten vor kurzem in Schildthurn einen schönen Tag erlebt. „Es ist immer wieder ein großer Anziehungspunkt“, das besonders die Mitglieder von der Vorstandschaft freut, die für die Organisation zuständig sind. Seit langen fängt die Veranstaltung für alle Senioren schon am Vormittag mit einem Gottesdienst an. Den Pfarrer Gottfried Hinterberger zelebriert. Der Geistliche gehörte dann auch zu den Gästen.
Anschließend traf man sich zum Mittagessen und geselligen Beisammensein im Schützenhaus. Die Frauen sorgten für die Bewirtung. Auch das spätere Kuchenbuffett lies keine Wünsche offen. Zur Unterhaltung sang der Singkreis vom Frauenbund,: wir sagn Griaß Gott beinand, liebe Senioren zu eurem Fest, ihr seid heid die Gäst. Begleitet wurden sie vom Beppo auf der Quetsche.
 Zudem trugen auch Angelika Holböck ( Karl Valentin ) und Maria Schult ( Lisel Karlstatt) mit dem Sketch: Karten von Faust, das Geschenk von einer Nachbarin zur Unterhaltung bei. Eingeladen wurde auch Zauberer Erich aus Bad Griessbach, der vom Familienförderverein Zeilarn e. V.( Vorsitzender Ludwig Matzeder ) gesponsert wurde. Er sorgte für eine schöne Stunde für Unterhaltung. Gekonnt verzauberte er zerschnittene Seile wieder ganz, lies Cola Flaschen verschwinden, nummerierte Würfel wurden in die richtige Reihenfolge anpassen und Geldscheine vermehren. Assistiert haben ihm die kleine Katrin und Pfarrer Gottfried Hinterberger.
Gemeindeoberhaupt Werner Lechl freute sich ebenfalls über den guten Besuch des Seniorentages, den die Gemeinde zusammen mit dem Frauenbund unterstützen. Lechl: „ Unsere Senioren haben den Grundstein für unseren jetzigen Wohlstand geschaffen.“Auf das wir sehr stolz sind und verwies auf eine sehr lange Tradition dieses Tages hin. Unter den Gästen weilte auch Seniorenbeauftrage Ilse Fink.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). links Maria Schult als Liesel Karlstadt und Angelika Holböck als Karl Valentin.
 Wie bringt man seinen Sohn Josef bei das die Eltern am Abend nicht daheim sind?
 
Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Zauberer Erich aus Bad Griesbach und Pfarrer Gottfried Hinterberger verzauberten die Senioren.